Rheinland-Pfälzischer-Dartverband e.V.
       Rheinland-Pfälzischer-Dartverband e.V.  

Niko Springer gewinnt 1.DDV-Kadercup (online)

Rege Teilnahme beim 1. DDV-Kadercup (online)

Armstrong-Puls-Athletensprecher-250

Irina Armstrong und Marko Puls

 

Niko Springer, Irina Armstrong, Fabian Schmutzler und Suzan-Marie Atas siegen beim 1. DDV-Kadercup (online)
DDV-Partner Winmau/Winsport, McDart.de, Jochen´s Dartkiste und Mentalcoach Markus Koch unterstützen mit attraktiven Sachpreisen

Am vergangenen Samstag fand der 1. DDV-Kadercup (online) statt. Knapp 30 Athletinnen und Athleten aus den DDV-Bundeskadern waren bei den Herren, Damen, Junioren und Juniorinnen am Start, wobei die Jugendspieler auch bei den Erwachsenen mitspielen durften.

Die Damen-Konkurrenz (acht Teilnehmerinnen) gewann die langjährige Nationalspielerin Irina Armstrong (Nordrhein-Westfälischer Dartverband, NWDV) im Finale mit 4:0 gegen Jugendnationalspielerin Wibke Riemann (NWDV). Den gemeinsamen dritten Platz belegten WM 2019-Teilnehmerin Lena Zollikofer (Hansestadt Bremen Dartverband, HBDV) und Melanie Kunze (Niedersächsischer Dartverband, NDV).

 

Niko Springer

 

Bei den Herren (16 Teilnehmer) triumphierte Bundesligaspieler Niko Springer (Rheinland-Pfälzischer Dartverband, RPDV) im Finale mit 4:3 gegen Jugendspieler Fabian Schmutzler (Hessischer Dartverband, HDV), der im Halbfinale den DDV-Ranglistenersten Ricardo Pietreczko (Bayerischer Dartverband, BDV) bezwingen konnte. Pietreczko, WM-Dritter von 2017, belegte somit zusammen mit WM-Teilnehmer 2019 und DDV-Athletensprecher Marko Puls (Baden-Württembergischer Dartverband, BWDV) den dritten Platz.

Fabian Schmutzler

 

Fünf Teilnehmerinnen starteten bei den Juniorinnen. WM 2019-Bronzemedaillengewinnerin Suzan-Marie Atas (HBDV) bezwang mit 4:3 Wibke Riemann (NWDV), die bei der WDF-WM 2019 in Rumänien zusammen mit Atas im Doppel den hervorragenden 5. Platz erreicht hatte. Gemeinsame Dritte wurden Anna Becker (NWDV) und Marlene Klupsch (SHDV). Den fünften Platz belegte Angelina Schlutt (DVBB).

Suzan Atas und Wibke Riemann

 

Ebenfalls fünf Teilnehmer bestritten das Juniorenturnier. Fabian Schmutzler (HDV) besiegte Nils Schierbrock (NWDV) im Finale mit 4:1. Dritter wurden Ricoh Handt (NWDV) und Ron Leon Kolberg (DVBB), Mavi Nitsch (DVBB) Fünfter.

Dank der Unterstützung der DDV-Partner Winmau/Winsport (Boards und Einkaufsgutscheine), McDart.de (Einkaufsgutscheine), Jochen Weißmann/Jochen´s Dartkiste (1x Handmade Darts) und Mentalcoach Markus Koch (5x Online-Lehrgang Mentalcoaching) konnten sich die Teilnehmer am 1. DDV-Kadercup über attraktive Sachpreise freuen.

DDV-Sportdirektor Jürgen Rollmann: „Durch die Corona bedingten Absagen des 4 Nationen Turniers, der WDF-Europameisterschaft in Spanien und den BDO World Masters entfallen für unsere Kadermitglieder leider die sportlichen Zielwettkämpfe in diesem Jahr. Wir versuchen, den vielen ambitionierten Spielerinnen und Spielern im DDV trotzdem zusammen mit Bundestrainer Roland Scholten attraktive Spiel- und Trainingsformate anzubieten. In Planung ist jetzt ein zeitnahes Freundschaftsländerspiel gegen die Top-Dart-Nation Niederlande – und das dann hoffentlich nach den Lockerungen wieder von Angesicht zu Angesicht.“

Quelle: https://www.deutscherdartverband.de/news/rege-teilnahme-beim-1-ddv-kadercup-online-20200622/

 

Trainerausbildung im DDV beim RPDV 2020

 

Wieder einmal stand einigen eine lange Anreise an. Das dritte von vier Wochenenden der Trainerausbildung Breitensport Dart fand am 22./23.2.2020 in Kastellaun in Rheinland-Pfalz statt.

Es machen sich 10 Teilnehmer aus Schleswig-Holstein, Berlin, Niedersachsen, dem Saarland und RP auf den Weg den ersten überwiegend Praxisteil zu durchlaufen. Die ersten beiden Wochenenden standen im Eindruck von viel Theorie u. a. in den Bereichen Recht, Öffentlichkeitsarbeit, Pädagogik und Methodik. Die Teilnehmer machten eine zusätzliche Prüfung bei der Nationalen Dopingagentur (NADA), mussten ihren Erste-Hilfe-Kurs erneuern und zu jedem Kurswochenende diverse Hausaufgaben erledigen.

Nach dann 120 Lehreinheiten wird am Wochenende des 7./8.März 2020 das Prüfungswochenende folgen und 10 neue Trainer im DDV zur Verfügung stehen. Da einige Teilnehmer auch bereits die DOSB-Referenteneignung erworben haben, kann dann mit einem erweiterten Trainer- und Referentenpool gearbeitet werden.

Die Referenten haben mit viel Engagement und Vorbereitung in den Räumen des DSC Bandits 1998 e.V. Kastellaun, welche sich als hervorragende Gastgeber erwiesen haben ?,  eine sehr zielgerichtete Ausbildung konzipiert und umgesetzt.

Anti-Doping Beauftragter:

 

Jörg Schmedding

vom DSC Bandits

DDV Übungsleiterkurs Zeitablauf
DDV Übungsleiterkurs Zeitablauf.pdf
PDF-Dokument [57.5 KB]

 RPDV Pokal vom 10.02.2019 

Round Robin Plan RPDV Pokal vom 10.02.2019
RPDV Pokal 2019 Round Robin.pdf
PDF-Dokument [65.5 KB]

Am Samstag den 27.10.2018 fanden in Worms die RPDV                                            Ü-50 Seniorenmeisterschaften statt.

Es waren 16 Teilnehmer am Start.

Es wurde in 4 mal 4er Gruppen gestartet, woraus sich die ersten Beiden für 

die Ko-Runde qualifizierten.

Vier ältere Herren hatten einen guten Tag erwischt und sich für die Podestplätze

aufgedrängt.

Neuer RPDV Seniorenmeister wurde der frisch 50jährige Frank Kortendieck vom DSC Bandits; Vizemeister wurde Wolfgang Doll ( DC Nostradartmus ).

Den dritten Platz teilen sich  Peter Maier ( DC Zweibrücken) und  Uwe Bügler 

( DSC Bandits ).

Allen herzlichen Glückwunsch zur super Leistung.

  DDV-German Masters         Teamwettbewerb                       2018 !

Am Samstag 16.06.2018 fanden in Kirchheim bei den German Masters die 

Teamwettbewerbe statt.

Es gingen ein Damen und drei Herrenteams an den Start.

Unsere Damen schlugen in der 1.Runde das Team NDV 3 im Teamgame  4:3.

Im Achtelfinale hatten Sie dann gegen HDV 1  mit 1:6, das nachsehen.

Damit holten Sie einen neunten Platz.

Bei den Herren gingen drei Teams an den Start.

Mit dem Team RPDV 3 ist traditionell die Auslosung, ein hartes Spiel.

Auch dieses Mal mit HBDV 1 aus Bremen, wurde ein sehr starker Gegner gezogen und mit 0:8 verloren.

RPDV 2 gewann in der 1. Runde gegen HBDV 2 mit 7:3, um dann im Achtelfinale, mit NWDV 1 seinen Meister zu finden. 3:7 verloren.

RPDV 1 gewann in der 1. Runde gegen LDVH2 klar mit 7:1.

Im Achtelfinale ging es gegen BWDV 1 ins Teamgame und es wurde leider 6:7 verloren.

Team 1 und 2 holen damit einen neunten Platz.

Insgesamt können Wir mit erhobenem Hauptes die Teamwettbewerbe abschließen.

Wir sind Stolz auf Euch! 

DDV-Pokalsieger 2018   ""DVKaiserslautern""  

Turnierbaum DDV Pokal 2018
ddv_pokal_abschlusstabelle.pdf
PDF-Dokument [57.6 KB]

Am Samstag den 02.06.2018 fand in Hanau, unter anderem der 

DDV - Pokalwettbewerb statt.

Mit nur einem Unentschieden in der Gruppenphase gegen Waldorf und einem

spannenden Halbfinale mit 7:6 gegen Kelheim, konnte sich unser Aushängeschild,

ungeschlagen ins Finale spielen.

Wo sie erneut auf den Dartspub Waldorf trafen und sich deutlich mit 7:2 durchsetzen konnten.

"Herzlichen Glückwunsch"

RPDV- Jugendmeisterschaften  2018

Turnierbaum Jugendmeisterschaften 2018
Spielplan KO letzte 16 RLT JuMeister.pdf
PDF-Dokument [179.9 KB]

Am Sonntag den 27.05.2018 fanden die RPDV - Jugendmeisterschaften 2018 statt.

Die Beteiligung war wieder sehr erfreulich.

 

Als Warm-Up wurde Mystery Doppel gespielt.

Sieger wurden  1. Platz :  Nick Lahr / Simon Schmitt

                            2. Platz : Leon Wilhelm / Alexander Draisbach

                            3. Platz : Max van Ruiten / Joshua Jost

                            3. Platz : Niko Springer / Robert Boliat 

 

Bei der anschließenden RPDV- Jugendmeisterschaft, setzten sich die erwarteten 

Favoriten durch.

 RPDV - Jugendmeister 2018 wurde Niko Springer ( DSC Bandits )

                                                  2. Platz : Alexander Draisbach ( DSV Donnersberg )

                                                  3. Platz : Nic Müller ( DSV Donnersberg )

                                                  3. Platz : Nick Lahr ( Die Bullen ) 

 

Allen Siegern " Herzlichen Glückwunsch ".

Der R.P.D.V. unterliegt dem Deutschen Dart Verband DDV und ist Mitglied im

Landessportbund Rheinland-Pfalz

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rheinland-Pfälzischer-Dartverband e.V.